Fix-System Restore kann die Datei / Originalkopie in Windows 10 nicht extrahieren

Wenn die Systemwiederherstellung auf Ihrem Computer nicht ordnungsgemäß funktioniert, wird die Fehlermeldung " Systemwiederherstellung konnte die Originalkopie des Verzeichnisses nicht vom Wiederherstellungspunkt extrahieren " angezeigt. Dieser Fehler tritt normalerweise auf, wenn Sie versuchen, Ihr System von einem beschädigten Wiederherstellungspunkt wiederherzustellen. Durch die Verwendung eines alternativen Wiederherstellungspunkts wird das Problem auf Ihrem Computer behoben. Befolgen Sie diese einfachen Korrekturen, um Ihr System korrekt wiederherzustellen.

Fix-1 Systemwiederherstellung im abgesicherten Modus ausführen-

1. Drücken Sie Windows Icon + I , um das Fenster Einstellungen zu öffnen .

2. Klicken Sie nun auf „ Update and Security “.

Update und Sicherheit

3. Klicken Sie nun im linken Bereich auf „ Wiederherstellung “.

4. Klicken Sie dann im Abschnitt " Erweiterter Start " auf " Jetzt neu starten ".

Starten Sie jetzt Advanced Startuo neu

5. Klicken Sie im Optionsfenster auswählen auf „ Fehlerbehebung “.

Fehlerbehebung

6. Klicken Sie im Fenster Fehlerbehebung auf „ Erweiterte Optionen “.

Fehlerbehebung für Fortgeschrittene

4. Klicken Sie im Fenster Erweiterte Optionen  auf „ Starteinstellungen “.

Start mit Fehlerbehebung

5. Wählen Sie im Starteinstellungen Fenster klicken Sie auf „ Neu starten “ in der unteren rechten Ecke Ihres Computers im abgesicherten Modus neu zu starten.

Starteinstellungen

6. Wählen Sie nun beim Starten Ihres Geräts die Option Nr. 4, dh „ Abgesicherten Modus aktivieren “, um Ihren Computer im abgesicherten Modus zu starten .

Sicherheitsmodus

Sobald Ihr Computer hochfährt, befindet er sich im abgesicherten Modus. 

Jetzt können Sie Ihren Computer sicher auf dem neuesten Wiederherstellungspunkt wiederherstellen.

Folge diesen Schritten-

1. Drücken Sie die Windows-Taste + R , um das Fenster Ausführen zu öffnen .

2. Geben Sie im Fenster Ausführen den folgenden Befehl Ausführen ein oder kopieren Sie ihn und drücken Sie die Eingabetaste .

sysdm.cpl

Sysdm

Das Fenster Systemeigenschaften wird geöffnet.

3. Wechseln Sie im Fenster Systemeigenschaften zur Registerkarte „Systemschutz“.

4. Klicken Sie nun auf „ Systemwiederherstellung “.

Neu

5. Klicken Sie im Fenster Systemwiederherstellung auf „ Weiter “.

Nächster

6. Aktivieren Sie nun die Option „ Weitere Wiederherstellungspunkte anzeigen “.

Zeig mehr

7. Wählen Sie nun den neuesten Wiederherstellungspunkt aus der Liste der Wiederherstellungspunkte aus.

8. Klicken Sie anschließend auf „ Weiter “.

Wählen Sie Rp Next

9. Klicken Sie abschließend auf „ Fertig stellen “, um den Wiederherstellungsprozess zu starten.

Fertig

Ihr Problem ist sicherlich gelöst.

Fix-2 Systemschutz einschalten-

Bevor Sie mit der Wiederherstellung Ihres Systems beginnen, müssen Sie überprüfen, ob der Systemschutz aktiviert ist oder nicht.

1. Klicken Sie auf das Suchfeld neben dem Windows-Symbol und geben Sie „ Systemwiederherstellung “ ein.

2. Klicken Sie nun in den erhöhten Suchergebnissen auf " Wiederherstellung ".

Systemwiederherstellungssuche

3. Klicken Sie im Fenster " Systemsteuerung " auf " Systemwiederherstellung konfigurieren ".

Konfigurieren

4. Klicken Sie nun im Fenster Systemeigenschaften auf „ Konfigurieren “.

Sys Prop Config

5. Aktivieren Sie nun das Optionsfeld neben „ Systemschutz einschalten “.

6. Klicken Sie abschließend auf " Übernehmen " und dann auf " OK ", um diese Änderung zu speichern.

Schalte ein

Schließen Sie das Fenster Systemeigenschaften .

Versuchen Sie erneut, die Systemwiederherstellung auf Ihrem Computer auszuführen . Dieses Mal wird es einwandfrei funktionieren.

Fix-2 Gruppenrichtlinieneinstellungen anpassen-

Überprüfen Sie, ob die Systemwiederherstellung auf Ihrem Computer deaktiviert ist.

1. Drücken Sie die Windows-Taste + R , um das Fenster Ausführen auf Ihrem Computer zu öffnen .

2. Geben Sie im Fenster Ausführen " gpedit.msc " ein und drücken Sie die Eingabetaste .

Der lokale Gruppenrichtlinien-Editor wird geöffnet.

3. Erweitern Sie im Fenster Local Group Policy Editor auf der linken Seite die folgenden Überschriften:

Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen > System > Systemwiederherstellung 

Systemwiederherstellung Gpedit

4. Doppelklicken Sie  auf der rechten Seite auf „ Systemwiederherstellung deaktivieren “.

DC Systemwiederherstellung ausschalten

6. Wählen Sie im Fenster Systemwiederherstellung deaktivieren die Option „ Deaktiviert “.

7. Klicken Sie nun auf " Übernehmen " und dann auf " OK ", um die Änderung auf Ihrem Computer zu speichern.

Bewerben Ok

Schließen Sie das Fenster Local Group Policy Editor .

Fix-3 Verwenden Sie einen alternativen Wiederherstellungspunkt.

Der Wiederherstellungspunkt, den Sie zum Wiederherstellen Ihres Computers verwenden, ist möglicherweise defekt. Die Verwendung eines alternativen Wiederherstellungspunkts kann hilfreich sein.

1. Drücken Sie die Windows-Taste + R , um das Fenster Ausführen zu öffnen .

2. Geben Sie im Fenster Ausführen den folgenden Befehl Ausführen ein oder kopieren Sie ihn und drücken Sie die Eingabetaste .

sysdm.cpl

Sysdm

Das Fenster Systemeigenschaften wird geöffnet.

3. Wechseln Sie im Fenster Systemeigenschaften zur Registerkarte „Systemschutz“.

4. Klicken Sie nun auf „ Systemwiederherstellung “.

Neu

5. Klicken Sie im Fenster Systemwiederherstellung auf „ Weiter “.

Nächster

6. Aktivieren Sie nun die Option „ Weitere Wiederherstellungspunkte anzeigen “.

Zeig mehr

7. Wählen Sie nun den neuesten Wiederherstellungspunkt aus der Liste der Wiederherstellungspunkte aus.

8. Klicken Sie anschließend auf „ Weiter “.

Wählen Sie Rp Next

9. Klicken Sie abschließend auf „ Fertig stellen “, um den Wiederherstellungsprozess zu starten.

Fertig

Diesmal wird die Systemwiederherstellung ohne Fehler durchgeführt.

Fix-4 Führen Sie die Systemwiederherstellung unter Windows RE- aus.

Das Ausführen der Systemwiederherstellung unter Windows RE kann dieses Problem beheben.

1. Drücken Sie Windows Icon + I , um das Fenster Einstellungen zu öffnen .

2. Klicken Sie nun auf „ Update and Security “.

Update und Sicherheit

3. Klicken Sie nun im linken Bereich auf „ Wiederherstellung “.

4. Klicken Sie dann im Abschnitt " Erweiterter Start " auf " Jetzt neu starten ".

Starten Sie jetzt Advanced Startuo neu

5. Klicken Sie im Optionsfenster auswählen auf „ Fehlerbehebung “.

Fehlerbehebung

6. Klicken Sie im Fenster Fehlerbehebung auf „ Erweiterte Optionen “.

Fehlerbehebung für Fortgeschrittene

7. Klicken Sie im Fenster Erweiterte Optionen auf " Systemwiederherstellung ", um den Systemwiederherstellungsprozess auf Ihrem Computer zu starten.

Systemwiederherstellung

Das System stellt den Prozess wieder her und versetzt Ihren Computer wieder in den Zustand, in dem er ordnungsgemäß funktioniert hat.

8. Klicken Sie im Fenster Systemwiederherstellung auf „ Weiter “.

Nächster

9. Wählen Sie nun den neuesten Wiederherstellungspunkt aus der Liste aus und klicken Sie auf „ Weiter “.

Wählen Sie Rp Next

10. Klicken Sie auf " Fertig stellen ", um den Vorgang abzuschließen.

Dadurch wird der Wiederherstellungsprozess Ihres Systems an dem von Ihnen ausgewählten Systemwiederherstellungspunkt initialisiert.

Fertig

Warten Sie geduldig, da dieser Vorgang einige Zeit dauern wird.

Ihr System wird an dem von Ihnen ausgewählten Wiederherstellungspunkt wiederhergestellt.

Fix-6 Neuen Wiederherstellungspunkt erstellen-

Das Erstellen eines neuen Wiederherstellungspunkts kann das Problem lösen.

1. Geben Sie im Suchfeld neben dem Windows-Symbol „ Systemwiederherstellung “ ein.

2. Klicken Sie nun in den erhöhten Suchergebnissen auf " Wiederherstellung ".

Systemwiederherstellungssuche

3. Klicken Sie im Fenster " Systemsteuerung " auf " Systemwiederherstellung konfigurieren ".

Konfigurieren

4. Klicken Sie nun im Fenster Systemeigenschaften auf „ Erstellen “.

Erstellen Sie einen neuen Wiederherstellungspunkt

5. Um ein Wiederherstellungspunktfenster zu erstellen , müssen Sie „ Neuer Wiederherstellungspunkteingeben .

6. Klicken Sie anschließend auf „ Erstellen “.

Nennen Sie es

7. Das Erstellen eines Wiederherstellungspunkts dauert einige Sekunden.

8. Wenn der „ Der Wiederherstellungspunkt wurde erfolgreich erstellt. Wenn die Meldung angezeigt wird, klicken Sie auf „ Schließen “.

Schließen

9. Um zum Fenster Systemeigenschaften zurückzukehren , klicken Sie auf „ Systemwiederherstellung “.

Neu

10. Klicken Sie im Fenster Systemwiederherstellung auf „ Weiter “.

Nächster

11. Wählen Sie nun den soeben erstellten Wiederherstellungspunkt aus der Liste der Wiederherstellungspunkte aus.

8. Klicken Sie anschließend auf „ Weiter “.

Neuer Wiederherstellungspunkt Weiter

9. Klicken Sie abschließend auf „ Fertig stellen “, um den Wiederherstellungsprozess zu starten.

Beende das Finale

Windows stellt Ihr System nun an dem von Ihnen ausgewählten Wiederherstellungspunkt wieder her. Dieser Vorgang wird eine Weile dauern.

Fix-7 SFC-Scan ausführen-

Der System File Checker überprüft die Systemdateien und behebt, ob ein Problem vorliegt.

1. Um ein Eingabeaufforderungsfenster mit erhöhten Rechten zu öffnen , geben Sie " cmd " in das Suchfeld neben dem Windows-Symbol ein.

2. Klicken Sie dann im erhöhten Suchergebnis mit der rechten Maustaste auf " Eingabeaufforderung " und dann auf " Als Administrator ausführen ".

Cmd-Suche Neu

3. Kopieren Sie diesen Befehl im Eingabeaufforderungsfenster , fügen Sie ihn ein und drücken Sie die Eingabetaste , um ihn auf Ihrem Computer auszuführen.

sfc / scannow 

Sfc Scan Now

Warten Sie eine Weile.

Starten Sie Ihren Computer neu und versuchen Sie, Ihr System wiederherzustellen.

Fix-8 Deaktivieren Sie Antivirus und versuchen Sie, die Systemwiederherstellung zu verwenden.

Manchmal kann Antivirus dieses Problem verursachen. Deaktivieren Sie es und versuchen Sie dann, Ihr System wiederherzustellen.

1. Drücken Sie die Windows-Taste + X und klicken Sie dann auf „ Task-Manager “.

Taskmanager

2. Scrollen Sie im Task-Manager- Fenster durch die Liste der ausgeführten Dienste und Anwendungen und finden Sie den Prozess " Antivirus " heraus.

3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Antivirenprozess und klicken Sie auf „ Prozess beenden “.

Beenden Sie Antivirus

Schließen Sie das Task-Manager- Fenster.

Stellen Sie jetzt Ihr System mithilfe der Systemwiederherstellung wieder her . Ihr Problem sollte jetzt behoben sein.