So blockieren Sie einen bestimmten Port in der Windows 10-Firewall

Hier in diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ports im Firewall-Programm von Windows 10 PC blockieren. In Zeiten von Malware und Ransomware auf den PCs weltweit ist es beispielsweise unerlässlich geworden, bestimmte Ports wie 139, 445 und 3389 zu blockieren. Nun erfahren Sie, wie Sie einen bestimmten Port in Windows 10-Computern blockieren.

Schritt 1 - Suche Firewall in der Taskleiste Suche von Windows 10.

Schritt 2 - Klicken Sie nun auf das Firewall-Symbol, das Sie erhalten haben.

Schritt 3 - Klicken Sie in der linken Leiste auf Erweiterte Einstellungen.

Schritt 4 - Wählen Sie im linken Menü eingehende Regeln aus.

Schritt 5 - Klicken Sie nun im Menü ganz rechts auf die Option Neue Regel.

Schritt 6 - Wählen Sie nun den Port aus und klicken Sie auf Weiter.

Schritt 7 - Wählen Sie nun bestimmte lokale Ports aus, geben Sie dort die Portnummer ein und klicken Sie auf Weiter.

Schritt 8 - Wählen Sie nun die Verbindungsoption auf dieser Seite blockieren.

Schritt 9 - Übernehmen Sie nun auf der nächsten Seite die Standardeinstellungen und klicken Sie erneut auf Weiter.

Schritt 10 - Geben Sie abschließend einen beliebigen Namen für diese neue Regel ein.

Schritt 11 - Klicken Sie abschließend auf Fertig stellen.

Damit haben Sie den spezifischen Port Ihres Windows 10-PCs blockiert. Wiederholen Sie den gleichen Vorgang und blockieren Sie einen anderen gewünschten Port