So verlängern Sie die Akkulaufzeit von Smartphones auf mehr als 200%

Verlängern Sie die Akkulaufzeit des Smartphones: - Smartphones verfügen heute über erweiterte Funktionen und Einrichtungen. Die vielfältigen Anwendungen in Smartphones faszinieren die Nutzer wirklich. Mit zunehmender Anzahl von Anwendungen wird die Akkulaufzeit des Telefons jedoch zu einem Problem. Benutzer möchten möglicherweise die Apps in vollem Umfang nutzen, müssen sich jedoch gleichzeitig Gedanken über die Akkulaufzeit machen. Es ist möglicherweise nicht bequem, das Telefon jedes Mal aufzuladen. Die Verbesserung der Akkulaufzeit von Smartphones war daher ein Anliegen für Entwickler, Hersteller und Benutzer. Sie fragen sich vielleicht, warum Sie sich um die Batterieleistung kümmern sollten, wenn Sie zu Hause sind und ein Ladegerät oder sogar eine Powerbank haben. Die Antwort lautet: Wiederholtes Laden kann die Leistung Ihres Akkus beeinträchtigen. Dies kann das Akkuvolumen verringern. Daher müssen Sie sich Gedanken über die Einsparung von Akku machen.Mal sehen, wie wir unsere Batterieladung sparen können, indem wir den Energieverbrauch minimieren.

Hinweis: - Durch dunklere Hintergrundbilder oder Themen können Sie bei Smartphones mit AMOLED-Bildschirmen 6 bis 8% der Akkulaufzeit einsparen.

1 . Vibrationen deaktivieren:

Wir aktivieren normalerweise Vibrationen mit Benachrichtigungen. Obwohl es sich um eine gute Benachrichtigung handelt, verbraucht es viel mehr Strom als die Sprachbenachrichtigungen. Durch Ausschalten des Vibrationsalarms kann die Batterieladung erhalten bleiben.

2 . Bildschirmhelligkeit reduzieren :

Das Dimmen der Bildschirmanzeige kann erheblich zur Energieeinsparung beitragen. Hohe Helligkeit beim Einschalten unseres Displays verbraucht viel Strom. Es ist angebracht, die automatische Helligkeitseinstellung zu verwenden, mit der die Bildschirmhelligkeit automatisch angepasst wird, während der Akku geschont wird. Je geringer die Helligkeit ist, desto höher ist die Batterieladung.

hell

3.  Bildschirm-Timeout :

Durch Verkürzen der Bildschirm-Timeout-Zeit kann der Stromverbrauch gesenkt werden. Unser Telefon verliert im Standby-Modus die Ladung. Wenn also der Bildschirm ausgeschaltet wird, sobald er nicht mehr verwendet wird, bleibt die Batterie erhalten. Wir erinnern uns möglicherweise nicht immer daran, das Telefon zu sperren, sobald wir es verwendet haben. In diesem Fall kann durch Verkürzen des Bildschirm-Timeouts Batterie gespart werden.

Auszeit

4.  Ausschalten bei Inaktivität :

Sie können das automatische Herunterfahren Ihres Telefons nach 01:00 Uhr in der Nacht so planen, dass es um 17:00 Uhr automatisch eingeschaltet wird. Auf diese Weise werden Sie nicht in Ihrer Schlafzeit gestört und Ihr Akku wird geschont. Wenn Sie das Telefon über einen längeren Zeitraum nicht verwenden, z. B. wenn Sie an einem Meeting oder anderen wichtigen Aktivitäten teilnehmen, kann es hilfreich sein, es auszuschalten. Das Einschalten des Telefons verbraucht möglicherweise mehr Strom. Wenn Sie es für einige Stunden ausschalten, können Sie viel Batteriestrom sparen, als wenn Sie es im Ruhemodus lassen.

5.  Richtiges Laden :

Zum ordnungsgemäßen Aufladen müssen Sie den in Ihrem Telefon verwendeten Akkutyp kennen. Normalerweise gibt es zwei Arten von Batterien, die üblicherweise in Smartphones verwendet werden, nämlich Lithium-Ionen- (Li-Ionen) und Nickel-basierte Batterien (NickelMeta-Hydrid (NiMH) und Nickel-Cadmium (NiCd)). Batterien auf Nickelbasis dürfen nur aufgeladen werden, wenn sie keinen Strom mehr haben. Wiederholtes Laden verkürzt die Akkulaufzeit. Sie sollten nicht aufgeladen werden, wenn noch genügend Strom vorhanden ist. Li-Ion-Akkus haben die längste Lebensdauer. Sie müssen häufiger aufgeladen werden, um die ursprüngliche Kapazität aufrechtzuerhalten. Suchen Sie zum richtigen Laden den Typ Ihres Akkus und wählen Sie dann die richtige Ladestrategie.

6.  Schließen Sie unnötige Anwendungen :

Möglicherweise öffnen wir eine Reihe von Apps, während wir das Telefon verwenden. Aber meistens kümmern wir uns nicht darum, sie später zu schließen. Selbst wenn wir es nicht verwenden, verbraucht es im Hintergrund Batteriestrom. Das Abschalten der Apps, die nicht verwendet werden, reduziert den Stromverbrauch.

7.  Schalten Sie die GPS- / Ortungsdienste aus :

Das GPS-System ermöglicht die Verfolgung Ihres Standorts. Dies erfolgt durch Senden und Empfangen von Signalen zu und von Satelliten. Es verbraucht viel Batteriestrom. Viele Anwendungen verwenden GPS, wenn es aktiviert ist, um den Standort zu verfolgen, und verschwenden Batteriestrom. Um Strom zu sparen, ist es besser, das GPS auszuschalten, wenn es nicht benötigt wird.

Geographisches Positionierungs System

8.  Deaktivieren Sie Bluetooth, Wi-Fi und Paketdaten, wenn sie nicht benötigt werden :

Wenn diese Dienste aktiviert sind, wird Energie verbraucht, da sie kontinuierlich nach Signalen suchen. Wenn Sie diese Dienste nicht benötigen, schalten Sie sie immer aus. Andernfalls wird der Akku entladen. Insbesondere in einem Gebiet mit geringem Netzwerkempfang wird viel mehr Energie für die Suche nach Signalen verbraucht. An solchen Orten ist es besser, das Telefon im Flugzeugmodus zu halten. Verwenden Sie diese Dienste nur bei Bedarf.

9.  Benachrichtigungen deaktivieren:

Zu viele Benachrichtigungen von verschiedenen Apps können viel Energie verbrauchen. Um die Benachrichtigung für eine bestimmte Anwendung zu deaktivieren, gehen Sie einfach zu den App-Informationen und deaktivieren Sie die Option zum Anzeigen von Benachrichtigungen. Dies kann den Energieverbrauch durch Anwendungen reduzieren.

notify-min

10.  Halten Sie eine kühle Temperatur aufrecht :

Unsere Smartphones werden warm und verlieren bei hohen Temperaturen viel Batteriestrom. Das Aufrechterhalten einer kühlen Temperatur kann daher dazu beitragen, die optimale Leistung Ihres Akkus zu erzielen. Vermeiden Sie es daher, Ihr Telefon hohen Temperaturen auszusetzen. Halten Sie es von direkter Sonneneinstrahlung oder anderen heißen Orten fern. Setzen Sie Ihr Telefon keiner übermäßigen Hitze aus.