Behebung der 100% igen Festplattennutzung unter Windows 10 Task-Manager [Gelöst]

Eine 100% ige Datenträgernutzung im Task-Manager ist frustrierend, insbesondere wenn Sie wissen, dass auf Ihrem PC kein CPU-intensives Programm ausgeführt wird. Was die Leute im Allgemeinen tun, ist, dass sie anfangen, Aufgaben von Programmen zu beenden, von denen sie glauben, dass sie viel Speicherplatz beanspruchen. Aber es ist keine endgültige Lösung. Hier in diesem Artikel werde ich Ihnen Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie es dauerhaft beheben können. Drücken Sie STRG + UMSCHALT + Esc auf Ihrer Tastatur, um zu überprüfen, ob Ihr System zu 100% ausgelastet ist. Wenn der Prozentsatz der Festplattennutzung einen hohen Wert anzeigt (mehr als 90%), befolgen Sie bitte die unten angegebenen Lösungen, um dies zu beheben.

Festplattennutzung 100 Prozent Task-Manager

Tipp 1 - Deaktivieren Sie die Windows-Suchdienste

Schritt 1 - Öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator.

Schritt 2 - Führen Sie nun den folgenden Befehl aus, um Suchdienste vorübergehend zu deaktivieren.

net.exe stop "Windows search"

Befehl zum Stoppen der Windows-Suche

Öffnen Sie nun den Task-Manager erneut und überprüfen Sie die Festplattennutzung. Wenn es runterkommt, dann haben Sie den wahren Schuldigen gefunden.

Deaktivieren Sie jetzt den Windows-Suchdienst dauerhaft.

Schritt 1 - Suchen Sie services.msc im Suchfeld.

Dienstekonsole Windows 10

Schritt 2 - Sobald sich das Service Manager-Fenster öffnet, suchen Sie den Windows Search- Eintrag in der Liste.

Schritt 4 - Doppelklicken Sie darauf. Wählen Sie  den Starttyp  als  untauglich  aus dem Dropdown - Menü.

Schritt 5 - Klicken Sie auf  Stopp . Drücken Sie  abschließend OK .

Deaktivieren Sie die Windows 10-Suche

Tipp 2 - Deaktivieren Sie Superfetch in Windows 10

Superfetch ist eine Funktion in Windows 10, die versucht, ein Programm über den Arbeitsspeicher zu laden, damit jede App schneller geladen wird. Manchmal ist Superfetch die Ursache für übermäßige Speichernutzung und hohe Festplattenauslastung, da es immer im Hintergrund ausgeführt wird. Durch Deaktivieren von Superfetch wird die Festplattennutzung in Windows 10 erheblich verringert.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Superfetch in Windows 10 zu deaktivieren.

Schritt 1 - Öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator.

Schritt 2 - Führen Sie den folgenden Befehl an der Eingabeaufforderung aus.

net.exe stop superfetch

Deaktivieren Sie Superfetch Service Cmd Windows 10

Hinweis: - Dadurch wird der Superfetch auf Ihrem Windows 10-PC deaktiviert. Um es in Zukunft wieder zu aktivieren, führen Sie einfach net.exe start superfetch aus.

Tipp 3 - Deaktivieren Sie die Diagnoseverfolgung in Windows 10

Das Deaktivieren der Diagnoseverfolgung ist unter Windows 10 vollkommen in Ordnung, da dies auch Ihre Privatsphäre beeinträchtigt. Meistens ist dies die einzige Ursache für die hohe Festplattennutzung in Windows 10-PCs. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Diagnoseverfolgung in Windows 10 zu deaktivieren.

Schritt 1 - Öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator.

Schritt 2 - Führen Sie die folgenden Befehle an der Eingabeaufforderung aus.

sc config "DiagTrack" start = deaktiviert sc stop "DiagTrack"

Tipp 4 - Deaktivieren Sie Tipps und Vorschläge unter Windows 10

Schritt 1 - Drücken Sie die Windows-Taste + I , um das Einstellungsfenster  von Windows 10 zu öffnen .

Schritt 2 - Gehen Sie jetzt zu System -> Benachrichtigungen und Aktionen

Scrollen Sie jetzt nach unten und deaktivieren Sie die Option "Tipps, Tricks und Vorschläge erhalten, wenn Sie Windows verwenden".

Deaktivieren Sie Vorschläge für Windows-Tipps

Tipp 5 - Stoppen Sie die Ausführung von Apps im Hintergrund

Schritt 1 - Öffnen Sie die Einstellungen, indem Sie die Windows-Taste + I drücken .

Schritt 2 - Klicken Sie nun auf Datenschutz .

Schritt 3 - Klicken Sie nun im linken Menü auf Hintergrund-Apps .

Schritt 4 - Schalten Sie nun auf der rechten Seite einfach   "Apps im Hintergrund laufen lassen" aus .

Deaktivieren Sie Hintergrund-Apps Windows 10 High Disk Fix

Tipp 6 - Führen Sie eine Festplattenprüfung unter Windows 10 durch

Schritt 1 - Öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator.

Schritt 2 - Führen Sie nun den folgenden Befehl aus.

chkdsk C: / f / r / x

Dieser Befehl versucht, gefundene Fehler auf Ihrer Festplatte zu beheben, nach fehlerhaften Sektoren zu suchen und lesbare Informationen wiederherzustellen.

Tipp 7 - Deaktivieren Sie das Windows 10-Update

Wenn keine der oben genannten Methoden für Sie funktioniert, versuchen Sie einfach diese Methode. Deaktivieren Sie das Windows-Update. Windows 10 hat es zwar schwierig gemacht, das Windows 10-Update zu deaktivieren, aber Sie können dies über den Service Manager tun. Hier erfahren Sie, wie das geht.

Schritt 1 - Suchen Sie services.msc im Suchfeld der Taskleiste.

Schritt 2 - Klicken Sie auf Dienste , um das Service Manager-Fenster zu öffnen.

Schritt 3 - Suchen Sie nun den Eintrag Windows Update . Doppelklicken Sie darauf.

Schritt 4 - Wählen Sie nun den Starttyp als deaktiviert aus der Dropdown-Liste.

Deaktivieren Sie Windows Update Win 10

Warten Sie, das Update wurde noch nicht vollständig deaktiviert. Sie müssen auch den intelligenten Hintergrundübertragungsdienst deaktivieren.

Schritt 5 - Wählen Sie den  intelligenten Hintergrundübertragungsdienst aus der Liste aus.

Schritt 6 - Wählen Sie den Starttyp als deaktiviert und klicken Sie auf OK.

Schritt 7 - Starten Sie jetzt Ihren PC neu. Ich hoffe, diesmal wird Ihr Problem mit der hohen Festplattenauslastung behoben.

Tipp 8 - Deaktivieren Sie den Chromvorhersagedienst

Wenn Sie Chrome unter Windows 10 verwenden, ist der Vorhersage-Dienst möglicherweise standardmäßig aktiviert. Sie sollten diese Einstellung auf drehen, um die Festplattennutzung zu verringern, da weiterhin auf die Festplatte geschrieben wird, um Seiten schneller zu laden. Schritte zum Deaktivieren des Chrome-Vorhersage-Dienstes.

Schritt 1 - Öffnen Sie Chrom und klicken Sie oben rechts auf drei vertikale Punkte

Schritt 2 - Klicken Sie jetzt auf Einstellungen . Klicken Sie dann auf Erweitert .

Schritt 3 - Scrollen Sie jetzt zum Datenschutzbereich. Deaktivieren Sie jetzt die Option "Verwenden Sie einen Vorhersagedienst, um Seiten schneller zu laden".

Deaktivieren Sie den Chrome Prediction Service

Beheben Sie das von Microsoft angegebene AHCI-Problem

AHCI, das von Microsoft auf seiner Website angegebene Problem mit dem Posteingangstreiber, ist eine der Hauptursachen für eine 100% ige Festplattennutzung und führt manchmal sogar zu BSOD-Abstürzen. Sie müssen nicht mehr über das Problem im Detail wissen, da es sich um eine technische Angelegenheit handelt. Befolgen Sie einfach die unten angegebenen Schritte, um dieses Problem zu beheben.

Stellen Sie zunächst fest, ob Sie dieses Problem haben oder nicht

Schritt 1 - Drücken Sie die Windows-Taste + X und wählen Sie den Geräte-Manager aus dem Menü.

Gerätemanager

Schritt 2 - Sobald der Geräte-Manager geöffnet ist, suchen Sie einfach nach  IDE ATA / ATAPI-Controllern. Erweitern Sie es einfach.

Schritt 3 - Klicken Sie nun auf Standard SATA AHCI Controller

Schritt 4 - Klicken Sie nun auf die Registerkarte Details .

Schritt 5 - Klicken Sie anschließend auf Treiberdetails .

Wenn in der Pfadadresse storahci.sys angezeigt wird, liegt dieses Problem vor.

Ahci Storahci.sys Problem

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um dieses Problem zu beheben.

Schritt 6 - Klicken Sie nun auf die Registerkarte Details .

Schritt 7 - Wählen Sie nun den Pfad der Geräteinstanz aus der Dropdown-Liste der Eigenschaft .

Schritt 8 - Notieren Sie sich einfach die Pfade nach PCI und schneiden Sie sie bis zum Ende durch.

Geräteinstanzpfad Windows 10 = storahci Inox-Treiber

Schritt 9 - Drücken Sie nun die Windows-Taste + R , um das Ausführungsbefehlsfeld zu öffnen.

Schritt 10 - Schreiben Sie nun regedit hinein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Registrierungseditor zu öffnen.

Schritt 11 - Navigieren Sie nun im linken Menü zu dem unten angegebenen Pfad.

  • HKEY_LOCAL_MACHINE
  • System
  • CurrentControlSet
  • Aufzählung
  • PCI
  • Geräteparameter
  • Interrupt Management
  • MessageSignaledInterruptProperties

Msi unterstützt Ahci Windows 10

Schritt 12 - Starten Sie nun den PC neu

Ich hoffe, diese Methoden haben Ihr Problem mit der 100% igen Festplattennutzung in Windows 10-PCs behoben. Wenn keine der oben genannten Methoden funktioniert, führen Sie einen sicheren Neustart in Windows 10 PC durch. Ein sicherer Neustart behebt im Allgemeinen mehrere Probleme in Windows 10. Wenn dieser letzte Ausweg auch bei Ihnen nicht funktioniert, können Sie Ihrem System zusätzlichen RAM hinzufügen.

Tipp 9 - Ändern Sie den Energieplan auf Hochleistung

Wenn alles andere fehlschlägt, gehen Sie einfach zu

  • Energieeinstellungen
  • auf hohe Leistung umstellen
  • Stellen Sie sicher, dass die Planeinstellungen standardmäßig aktiviert sind