So beheben Sie Audio-Buzzing in Windows 10

Audio-Buzzing in Windows 10 wurde von einer Reihe von Benutzern auf der ganzen Welt gemeldet. Berichten zufolge machte ihr PC plötzlich seltsame, laute Summgeräusche, während er Videospiele spielte, Videos ansah oder Musik hörte. Der PC friert auch manchmal ein und der Ton hört erst in den nächsten Minuten auf. In diesem Artikel werden wir uns die wahrscheinlichen Ursachen und das Beheben von Audio-Buzzing in Windows 10 ansehen  .

Audio-Buzzing in Windows 10 kann auf eine Reihe von Ursachen, ein fehlerhaftes Audiosystem oder falsche Audioeinstellungen zurückzuführen sein. Solange dieses Problem Ihres PCs nicht mit der Hardware (den Lautsprechern des Computers) zusammenhängt, können Sie es selbst lösen.

Zunächst müssen Sie überprüfen, ob das Problem Audio-Buzzing mit der Hardware oder Ihrem PC zusammenhängt.

Für Lautsprecher und Kopfhörer : Versuchen Sie, Ihre Lautsprecher an einen anderen PC oder ein mobiles Gerät anzuschließen und Audio abzuspielen. Wenn das Summgeräusch immer noch hörbar ist, können Sie Ihre Hardware auf Probleme überprüfen. Beginnen Sie mit der Überprüfung, ob das Verbindungskabel ein Problem aufweist, und überprüfen Sie dann die Lautsprecher / Kopfhörer.

Für Soundkarte : Überprüfen Sie die Soundkarte auf Ihrem PC. Stellen Sie sicher, dass es sich direkt im Hafen befindet. Räumen Sie auch den Staub um die Soundkarte auf. Wenn Sie möglicherweise eine fehlerhafte integrierte Soundkarte auf Ihrem PC haben, kann dies zu statischem Sound führen.

Wenn das Problem nicht bei der Audio-Hardware liegt, fahren Sie mit den unten genannten Methoden fort.

Methoden zum Beheben von Audio-Buzzing in Windows 10

# 1 - Geräte-Audiotreiber aktualisieren

Der Audiotreiber verbindet Ihre Lautsprecher mit der CPU. Häufig ist der Audiotreiber veraltet und kann in Windows 10 zu Audio-Buzzing führen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihren Audiotreiber auf die neueste Version zu aktualisieren:

Schritt 1 : Drücken Sie gleichzeitig die Windows + X- Taste oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü , um eine Liste der Optionen zu öffnen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die  Option Geräte-Manager in der Liste.

Gerätemanager

Schritt 2 : Der Geräte-Manager wird geöffnet. Erweitern Sie nun die  Option Sound-, Video- und Game-Controller . Es wird erweitert und Sie können alle an Ihr System angeschlossenen Audiogeräte sehen.

Geräte-Manager-Sound

Schritt 3 : Doppelklicken Sie auf Ihr Audiosystem (z. B. Realtek High Definition Audio). Eine neue Box erscheint. Oben finden Sie Registerkarten. Gehen Sie zur Registerkarte Treiber . Klicken Sie hier auf die Schaltfläche Treiber aktualisieren.

Treiber aktualisieren

Schritt 4 : Sobald Sie dies tun, wird ein neues Fenster geöffnet. Klicken Sie auf Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen . Es wird online nach einem aktualisierten Audiotreiber gesucht.

Auto automatisch aktualisieren

Wenn ein geeignetes Update gefunden wird, wird es installiert. Starten Sie nach der Installation Ihren PC neu und prüfen Sie, ob Audio Buzzing noch vorhanden ist. Wenn ja, versuchen Sie es mit der nächsten Methode.

# 2 - Entfernen Sie den Audiotreiber

Wenn das Aktualisieren des Audiotreibers nicht geholfen hat, ist eine Neuinstallation möglicherweise eine Option, mit der Sie das Audio-Buzzing in Windows 10 beheben können. Führen Sie die folgenden Schritte aus:

Schritt 1 : Greifen Sie über den Geräte-Manager auf Ihr Audiogerät zu (befolgen Sie dazu die Schritte 1 und 2 von Methode 1).

Geräte-Manager-Sound

Schritt 2 : Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf Ihren Soundtreiber. Klicken Sie auf Deinstallieren , um den installierten Soundtreiber von Ihrem PC zu entfernen.

Treiber deinstallieren

Schritt 3 : Starten Sie Ihren PC nach erfolgreicher Deinstallation des Soundtreibers neu. Der Computer erkennt und installiert beim Neustart automatisch die neueste Version des Soundtreibers. (Eine aktive Internetverbindung wird empfohlen).

Überprüfen Sie, ob diese Methode Ihr Problem mit Sound Buzzing in Windows 10 gelöst hat. Wenn nicht, lesen Sie die nächste Methode.

# 3 - Wechseln Sie zum grundlegenden Windows-Audiotreiber

Alle PCs, die unter Windows ausgeführt werden, werden mit zwei Soundtreibern geliefert: dem Standard-Soundtreiber des PC-Herstellers, den der PC hauptsächlich verwendet, und einem Soundtreiber von Microsoft. Falls Sie Probleme mit dem Soundtreiber des Herstellers finden, z. B. zischende Sounds, können Sie zum Windows-Soundtreiber wechseln. Bitte befolgen Sie dazu die folgenden Schritte:

Schritt 1 : Drücken Sie gleichzeitig die Windows + X- Taste oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü , um eine Liste der Optionen zu öffnen.

Gerätemanager

Schritt 2 : Klicken Sie auf die Option Geräte-Manager , um sie zu öffnen.

Schritt 3 : Doppelklicken Sie auf die  Option Sound-, Video- und Gamecontroller , um sie zu erweitern. Optional finden Sie Realtek High Definition Audio (je nach PC kann es auch andere geben).

Geräte-Manager-Sound

Schritt 4 : Doppelklicken Sie auf Ihr Audiosystem (z. B. Realtek High Definition Audio). Eine neue Box erscheint. Oben finden Sie Registerkarten. Gehen Sie zur Registerkarte Treiber . Klicken Sie hier auf die Schaltfläche Treiber aktualisieren.

Treiber aktualisieren

Schritt 5 : Klicken Sie im daraufhin angezeigten Fenster auf Durchsuchen des Computers nach Treibersoftware .

Treiber manuell aktualisieren

Schritt 6 : Wählen Sie die Option „ Lassen Sie mich aus einer Liste von Gerätetreibern auf meinem Computer auswählen “.

Wählen Sie den Treiber vom Computer aus

Schritt 7 : Wählen Sie nun High Definition Audio Device und klicken Sie auf Next . Klicken Sie während der nächsten Schritte so lange auf Weiter, bis Sie aufgefordert werden, auf Fertig stellen zu klicken .

High Def Audio

Starten Sie Ihren PC nach Abschluss der Installation neu. Überprüfen Sie nach dem Neustart des PCs, ob das Problem weiterhin besteht oder nicht.

# 4 - Deaktivieren Sie die an Ihrem Audiogerät vorgenommenen Verbesserungen

Mit Windows können Sie die Klangqualität Ihrer PC-Lautsprecher verbessern. In jedem Fall kann das Ergebnis ein summendes Geräusch sein, wenn die Lautsprecher Ihres PCs nicht für die aktivierten Klangverbesserungen geeignet sind oder nicht funktionieren. In solchen Fällen können Sie die folgenden Schritte ausführen, um sicherzustellen, dass sie keine Probleme verursachen:

Schritt 1 : Gehen Sie zur Systemsteuerung .

Schritt 2 : Suchen Sie unter den Optionen nach Sound und doppelklicken Sie darauf.

Sound der Systemsteuerung

Schritt 3 : Ein neues Fenster wird geöffnet. Auf der  Registerkarte Wiedergabe finden Sie Ihr Audiogerät. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, um eine Liste der Optionen zu öffnen, und klicken Sie auf Eigenschaften .

Lautsprechereigenschaften

Schritt 4 : Wechseln Sie im Eigenschaftenfenster zur  Registerkarte Erweiterung . Wählen Sie dort die Option Alle Erweiterungen deaktivieren aus . Klicken Sie auf Übernehmen und OK , um die Änderungen vorzunehmen.

Verbesserungen deaktivieren

Starten Sie nun Ihren PC neu und versuchen Sie herauszufinden, ob das Problem mit dem Audio-Buzzing weiterhin besteht oder nicht.

Wenn keine der oben genannten Methoden Ihr Problem löst, können Sie einige andere Dinge ausprobieren. Jene sind:

  • Deaktivieren und aktivieren Sie das Audiogerät über die Systemsteuerung erneut . Dazu können Sie die Schritte 1 bis 3 von Methode 4 ausführen . Klicken Sie jedoch nicht auf Eigenschaften , sondern  auf Deaktivieren . Danach wieder aktivieren Sie es auf die gleiche Weise.
  • Verwenden Sie die Windows-Fehlerbehebung.
  • Stellen Sie Windows an einem Wiederherstellungspunkt wieder her, wenn der Summton nicht vorhanden war.
  • Windows zurücksetzen.

Fazit

Wenn Sie das Audio-Buzzing in Windows 10 immer noch nicht beheben können, können Sie sich jederzeit an den Kundendienst Ihres PC-Herstellers wenden. Falls Sie in der Lage waren, teilen Sie uns bitte mit, welche der Methoden für Sie funktioniert hat, damit andere davon Gebrauch machen können.